News

Das HdB hat wieder geöffnet!!!

Liebe Freunde,

liebe Gäste,

das HdB hat wieder geöffnet! Hurra!

Mit einem ausführlichen Hygieneschutztkonzept dürfen wir wieder Gäste empfangen und beherbergen. Verständlicherweise mit den inzwischen allseits bekannten Einschränkungen. Die bekanntesten sind Abstand halten, Tragen von Mund-Nasenschutz, Husten-Niesetikette, Händehygiene. Um alle Vorgaben einzuhalten, können wir leider nur kleinere Gruppen zulassen. Wir freuen uns aber über jeden Gast.

Einfacher ist es, wenn kleinere Gruppen nur unsere Räume brauchen für eine Tagesveranstaltung oder eine Einheit.  Das ist unkomplizierter. Und mit unserem Claretsaal bringen wir auf jeden Fall 50 bis 60 Personen mit Abstandhalten unter.

Der größte Wermutstropfen ist, dass das bayerische Kultusministerium sämtliche Schulfahrten bis Januar 2021 untersagt hat. Das trifft uns mit den "Tagen der Orientierung", kurz TDO, am härtesten. Wirtschaftlich aber auch inhaltlich: Sie machten bislang einen Großteil unserer Belegungen aus und den Großteil unserer Tätigkeit. Überdies sind wir überzeugt, dass gerade in diesen unsicheren und irritierenden Zeiten bei TDO den jugendlichen Schüler*innen der Rücken gestärkt und sie ermutigt werden würden.

Andererseits ist das für nichtschulische Gruppen und Gäste die Gelegenheit...

Wir hoffen, dass die Corona-Krise weiterhin gut im Griff bleibt und es weitere Lockerungen gibt, wenn sie verantwortbar sind.

Alles Gute, Gottes Segen und herzliche Grüße

vom Team des HdB St. Claret

 

 




Kontemplationsgruppe

Meditationsraum

Die Kontemplationsgruppe trifft sich wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die nächsten Termine: 20.9. / 4.+18.10. / 1.+15.11. / 6.+20.12.2020


Weiterlesen ...


Eine-Welt-Laden

Eine-Welt-Laden2.jpg

Die Idee der Einen Welt, in der alle in einem Boot sitzen und in der es auf Dauer nicht gut gehen kann, wenn die einen auf Kosten der anderen leben, hat im HdB eine längere Tradition. Neben Veranstaltungen zum Themenbereich „Eine Welt“ und „fair trade“ haben die Claretiner einen kleinen „Eine-Welt-Laden“ eingerichtet mit einer Auswahl von Knabberartikeln und Süßigkeiten (u.a. getrocknete Mangoschnitten, Bananenchips, Mango-Monkeys, Schokorosinen; Schokoriegel; Kaffee und Tee) sowie kleinen non-food-Mitbringseln (Jonglierbälle, Freundschafts-bändchen, Räucherstäbchen, u.v.m.).

Die Überschüsse kommen sozialen Projekten zugute, z.B. dem von Claretinern geleiteteten „Centre for special needs children“ in Wattala bei Colombo (Sri Lanka).

Der Weltladen wird inzwischen von einer Projektgruppe der im Claretinerkolleg untergebrachten Montessorischule betreut, die damit die Auszeichnung "Fairtrade-Schule" erhält.