News

Taizégebet im HdB. 17.1.2019

taize05

mit Liedern, Texten und Gebet. Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, bei Kerzenschein und tragenden Gesängen mit Gott und sich selber in Kontakt zu kommen. Zugleich ein Stück Friedensarbeit.                                   

Donnerstag, 17.1.2019

Kapelle im Claretinerkolleg, 19.30 Uhr

Nächster Termin: 21.3.2019

Jubiläum 30 Jahre Haus der Begegnung St. Claret. 16.2.2019

IMG 0780

1988 nahm das Haus der Begegnung St. Claret als Jugendbildungs- und begegnungsstätte der Diözese Ausgburg seinen Betrieb auf.


Weiterlesen ...
Cajon-Schnupperkurs "feel the rhythm", 23.2.2019

Das Instrument Cajon, ursprünglich aus Peru und Kuba stammend, erfreut sich auch bei uns immer größerer Beliebtheit.

IMG 2559 Kopie Trommlerfest 214 Sabine Snehotta bearb. 2


Weiterlesen ...
Burnout und Gebet. Workshop 9.3.2019

Burnout als moderne Volkskrankheit ist in aller Munde...


Weiterlesen ...
Taizégebet im HdB. Mit Liedern, Texten und Gebet. 21.3.2019

Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, mit tragenden Gesängen mit sich und mit Gott in Kontakt zu kommen.


Weiterlesen ...

Besinnungstage in Weißenhorn: gerne wieder!

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a, von der Förderschule geistige Entwicklung in Ursberg, konnten fern des Schulalltages bei den Besinnungstagen einmal ihre Seele baumeln lassen und Gemeinschaft erfahren.

Die Jugendlichen machten spirituelle Erfahrungen und begaben sich gemeinsam auf den Weg.

Die Schüler sowie die Lehrkräfte begegneten sich ohne Leistungsdruck, und entdeckten andere Seiten aneinander.

Unsere kompetente und einfühlsame Referentin Frau Kristin Pöhlmann, konnte mit unterschiedlichen Arbeitsformen und Methoden die Klassengemeinschaft stärken und gewaltfreie Konfliktbewältigung unterstützen. Die Schüler sammelten neue Erfahrungen und wurden ermutigt, ihr Leben aktiv und engagiert, soweit als möglich in die Hand zu nehmen. Alle fühlten sich im Haus der Begegnung St. Claret sehr wohl und lobten das leckere Essen.

Liebe Frau Pöhlmann wir kommen gerne wieder.

Ganz liebe Grüße die Klasse 8a aus Ursberg