News

Taizégebet im HdB. Mit Liedern, Texten und Gebet. 14.6.2018

Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, mit tragenden Gesängen mit sich und mit Gott in Kontakt zu kommen.

 


Weiterlesen ...
JohannisFeuerNacht, 22.6.2018

"JohannisFeuerNacht" im Garten des Claretinerkollegs.

Romantisch - besinnlich - musikalische Stunde am Lagerfeuer.

Johfeuer 2015 Kopie


Weiterlesen ...
Schreibwerkstatt für kreative Köpfe, 29./30.6.2018

Zum Schreiben eigener Texte, Geschichten, Psalmen; der Phantasie freien Lauf lassen. Dazu braucht es Zeit und Muße.

IMG 1530


Weiterlesen ...
Taizégebet im HdB. Mit Liedern, Texten und Gebet. 12.7.2018

Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, mit tragenden Gesängen mit sich und mit Gott in Kontakt zu kommen.


Weiterlesen ...
Kontemplationsgruppe jeden 1. und 3. Sonntag im Monat

Meditationsraum

Termine: jeweils am 1. und 3. Sonntag jeden Monats (außer in den Ferienzeiten) von 19.00 – 20.00 Uhr

Ort: Meditationsraum, HdB St. Claret, 2. OG links

Information und Anmeldung:

Franz Snehotta, Tel. 07309 / 425509, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weiterlesen ...

Taizégebet im HdB. Mit Liedern, Texten und Gebet. 14.6.2018

Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, mit tragenden Gesängen mit sich und mit Gott in Kontakt zu kommen.

 

021 Kopie

Herzliche Einladung an alle, die die ruhige Atmosphäre

und die tragenden Gesänge genießen.

                      

Und herzliche Einladung an junge Gruppen, die eines der Taizégebete gestalten wollen. Bitte meldet euch bei Bernhard Lämmle 07309.9607-28 oder 0163.1727351 oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächster Termin (Donnerstag): 12.7.2018, 19.30-20.30 Uhr.

 

Hintergrund
 
Taizé ein kleiner Ort im Burgund ist seit Jahrzehnten Magnet für Jugendliche aus der ganzen Welt. Dort treffen sie sich um zu beten, in der Bibel zu lesen, zu arbeiten und auszutauschen. Alles in friedlicher Absicht.
Gegründet von Frère Roger Schutz, der nach den schlimmen Erfahrungen des 2. Weltkriegs lebenslang sich mit friedlichen Mitteln eingesetzt hat, dass sich so eine menschliche Katastrophe nie wieder ereignen möge.
Im Lauf der Zeit sind viele Taizégesänge entstanden, die für Taizé und Taizégebete typisch sind.